Youtube-Hype “Dumb Ways To Die” – Video und als Gratis-Download (von Tangerine Kitty)

Quietschbunte Comic-Figuren fassen in den Toaster oder schlucken Sekundenkleber – so dumm kann man sich umbringen. “Dumb Ways To Die” macht seit kurzer Zeit vor allem via Facebook die Runde und ist auf Youtube aktuell Dauerbrenner! Denn die toten Viecher sterben nicht – sie singen und tanzen! – hier ist das Video und das Lied von Tangerine Kitty als Free-MP3.

25 Millionen Leute haben auf Youtube bisher “Dumb Ways To Die” angeklickt – Tendenz stark steigend! Bunte Cartoonwesen fassen in den Toaster, lassen sich von Schlangen beissen, fressen Sekundenkleber oder nehmen im Weltraum ihren Helm ab. Alles nicht so schlau, und blutig geht es dabei schon zu, aber die Niedlichkeit des Ganzen nimmt einen trotzdem (oder gerade deswegen?) gefangen. Erst am Ende des animierten Videos kommt heraus, dass es ein erzieherisches Video sein soll und vor dummen Todesarten im Zusammenhang mit öffentlichen Verkehrsmitteln warnt. “Be Safe around Trains”, wird am Ende gewarnt. Ein Ohrwurm ist das Ganze trotzdem. Hier ist das Video, weiter unten der Link zum Gratis-Download:

Mehr Infos zu den einzelnen Sterbensarten gibt es auf der Tumblr-Website von “Dumb Ways To die” (samt kleiner animinerter Filme) oder auf der “echten” Homepage. Und die Band Tangerine Kitty, von der das Lied ist, hat den Song außerdem via Soundcloud als Gratis-Download ins Netz gestellt:

Free-MP3: “Dumb Ways To Die” von Tangerine Kitty

Bild: Plattencover “Dumb Ways To Die” von Tangerine Kitty

Dieser Beitrag wurde unter Pop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.